Diese Vorteile sollten Sie nutzen:

 

 

Die Gegenstromtrocknung stellt sicher, dass jeder cbm Luft maximal mit Wasser gesätigt am Ende den Trocknungstunnel verlässt.
Die Wärmste und am "wasseraunahmefreudigste" Luft trifft auf den trockensten Schlamm - damit ist eine Trocknung bis zu einem TS-Gehalt von 90 % möglich.

 

   

Optimal geeignet für Abwärmenutzung z.B. von Blockheizkraftwerken. Minimaler Wärmeverlust durch direkte Nutzung der Wärme zum trocknen.

 

   

Äußerst geringer Platzbedarf
Eine Anlage für ca. 2.000 m³ anfallenden Klärschlamm benötigt nur eine Grundfläche von ca. 150m² (Anlagenlänge=ca. 27 Meter)

 

 

 

Modular erweiterbar
Die anfallende Klärschlammmenge hat in den letzten Jahren zugenommen? Kein Problem. Die Anlage lässt sich schnell und kostengünstig erweitern. Keine Neuanlage notwendig.

 

 

 

Senkt Vorkosten
Die leichte Modulbauweise stellt kaum Anforderungen an die Stellfläche. So ist eine Schottergründung völlig ausreichend, kostspielige und zeitintensive Fundamentarbeiten fallen nicht an.

 

 

 

Schnell Aufgebaut!
Ist die Entscheidung gefallen, soll es "ruck-zuck" gehen! Mit unserem Anlagenkonzept ist das möglich. Innerhalb kürzester Zeit wird die Anlage von uns errichtet. Bei Bedarf ist die Anlage problemlos demontierbar.

 

 

 

Geringe Betriebskosten
Für den Trocknungsprozess wird keine thermische Zusatzenergie benötigt. Die gesamte Wärmeenergie wird durch direkte Sonneneinstrahlung erzeugt (keine Solarmodule!).
Wartung und Betrieb kann in der Regel durch den eigenen Elektriker durchgeführt werden.

 

 

 

Vorhandene Ressourcen nutzen
Optimale Ausnutzung vorhandener Abwärme, z.B. von Blockheizkraftwerken

 

 

 

Rundum Umweltfreundlich
Schont Energierohstoffe, keinerle Geruchsbelästigung durch entsprechend intensive aerobe Klärschlammbehandlung, äußerst günstige Betriebskosten, kleine Anlagengröße passt sich homogen in das Landschaftsbild ein.